Seit Ende November 2011 ist der UPCYCLING FASHION STORE in der Linienstraße 77 in Berlin´s Mitte zu finden. Anfangs war er als temporärer Laden geplant, nun entwickelt es sich zu einer festen Anlaufstelle für Liebhaber innovativer Upcycling Mode.

Beim Upcycling werden bereits vorhandene Stoffe, wie Rollenenden, Verschnitt und Überproduktion, genauso wie ungebrauchte Bekleidung zu neuen Teilen verarbeitet. Eigentliche Abfallprodukte werden so vor der Müllkippe gerettet und zu einem hochwertigen Produkt verarbeitet. Dadurch, dass keine neuen Materialien geschaffen werden müssen, ist Upcycling Mode besonders ressourcenschonend.

Im UPCYCLING FASHION STORE findet man unter anderem Hemden und Blusen des hauseigenen Labels aluc. Diese werden aus Industrieresten einer österreichischen Stoffproduktion gefertigt. Außerdem vertreiben sie die Designs des Berliner Labels ReClothings. Der Designer Daniel Kroh fertigt aus ausgedienter Arbeitsbekleidung neue, einzigartige Anzüge. Des weiteren ist das österreichische Label Milch vertreten. Die preisgekrönte Designerin Cloed Baumgartner verwandelt Anzughosen in Kleider, Röcke, Westen, Kappen und Taschen. Neben diesen Designerstücken im mittleres bis hohen Preissegment, findet man auch interessante Taschen, Mützen und weitere Accessoires ständig wechselnder Designer.

So wie in den vergangenen Monaten, Kollektionen der Londoner Upcycling Pioniere From Somewhere und goodone im Laden zu Gast waren, sind auch zukünftig neue Events, Themenabende und Ausstellungen rund um das Thema Upcycling geplant.